Gängige Gruppencodes für Symboltabelleneinträge
 
 
 

In der nachfolgenden Tabelle werden die Gruppencodes aufgeführt, die für alle Symboltabelleneinträge gelten. Wenn Sie auf die Gruppencode-Tabelle mit Hilfe des Elementtyps verweisen (Liste der Codes, die einem bestimmten Element zugeordnet wurden), ist zu beachten, dass die hier angegebenen Codes bereits vorliegen könnten. Weitere Informationen zu Abkürzungen und Formatierungen, die in dieser Tabelle verwendet werden, finden Sie unter  Formatierungskonventionen in der Referenz.

Gruppencodes, die für alle Symboltabelleneinträge gelten

Gruppencode

Beschreibung

-1

ANW: Elementname (ändert sich beim Öffnen einer Zeichnung)

0

Elementtyp (Tabellenname)

5

Referenz (mit Ausnahme von DIMSTYLE)

105

Referenz (nur Tabelle DIMSTYLE)

102

Anfang der anwendungsdefinierten Gruppe “{Anwendungsname”. Beispiel: “{ACAD_REACTORS” kennzeichnet den Beginn der Gruppe der AutoCAD-Dauerverweise (optional).

Anwendungsdefinierte Codes

Codes und Werte innerhalb der 102-Gruppen sind anwendungsdefiniert (optional).

102

Ende der Gruppe, “\}” (optional)

102

“{ACAD_REACTORS” kennzeichnet den Beginn der Gruppe der AutoCAD-Dauerverweise (persistent reactors). Diese Gruppe liegt nur dann vor, wenn dem Objekt Dauerverweise zugeordnet wurden (optional).

330

Soft-Zeiger-ID/Referenz auf das Besitzerwörterbuch (optional)

102

Ende der Gruppe, “\}” (optional)

102

“{ACAD_XDICTIONARY” zeigt den Beginn einer Erweiterungswörterbuchgruppe an. Diese Gruppe liegt nur dann vor, wenn dem Objekt Dauerverweise zugeordnet wurden (optional).

360

Hard-Besitzer-ID/Referenz auf Besitzerwörterbuch (optional)

102

Ende der Gruppe, “\}” (optional)

330

Soft-Zeiger-ID/Referenz auf das Besitzerobjekt

100

Subklassenmarkierung (AcDbSymbolTableRecord)