LTYPE
 
 
 

Die folgenden Gruppencodes gelten für Einträge in der Symboltabelle LTYPE. Zusätzliche Informationen über die hier beschriebenen Gruppencodes erhalten Sie unter Gängige Gruppencodes für Symboltabelleneinträge. Weitere Informationen zu Abkürzungen und Formatierungen, die in dieser Tabelle verwendet werden, finden Sie unter  Formatierungskonventionen in der Referenz.

LTYPE-Gruppencodes 

Gruppencode

Beschreibung

100

Subklassenmarkierung (AcDbLinetypeTableRecord)

2

Linientypname

70

Standard-Flag-Werte (bitcodierte Werte):

16 = Wenn dieses Bit gesetzt ist, ist der Tabelleneintrag extern von einer XRef abhängig.

32 = Wenn sowohl dieses Bit als auch Bit 16 gesetzt sind, wurde die extern abhängige XRef erfolgreich gelöst.

64 = Wenn dieses Bit gesetzt ist, wurde der Tabelleneintrag bei der letzten Bearbeitung der Zeichnung von mindestens einem Element in der Zeichnung referenziert. (Dieses Flag ist für AutoCAD -Befehle vorgesehen. Das Flag kann von den meisten Programmen ignoriert werden, die die DXF-Dateien auslesen; bei Programmen, die in eine DXF-Datei schreiben, erübrigt sich das Setzen des Flags.)

3

Beschreibung des Linientyps

72

Ausrichtungscode; Wert stets gleich 65 (ASCII-Code für A)

73

Anzahl der Linientyp-Elemente

40

Gesamtlänge des Musters

49

Strich-, Punkt- oder Bereichslänge (je ein Eintrag pro Element)

74

Elementtyp für komplexe Linientypen (je ein Typ pro Element). Vorgabe ist 0 (kein eingebettetes Symbol/Text).

Die folgenden Codes sind Bit-Werte:

1 = Wenn dieses Bit gesetzt ist, wird mit Code 50 eine absolute Drehung angegeben, bei nicht gesetztem Bit eine relative Drehung.

2 = Eingebettetes Element ist eine Textzeichenfolge.

4 = Eingebettetes Element ist ein Symbol.

75

Symbolnummer (eine pro Element), wenn Code 74 ein eingebettetes Symbol angibt.

Wenn Code 74 eine eingebettete Textzeichenfolge angibt, wird dieser Wert auf 0 gesetzt.

Wenn Code 74 auf 0 gesetzt ist, wird Code 75 übergangen.

340

Zeiger auf STYLE-Objekt (je ein Zeiger pro Element, falls Code 74 > 0)

46

S = Skalierfaktor (optional); mehrere Einträge möglich

50

R = (relativ) oder A = (absolut) – Drehwert in Bogenmaß des eingebetteten Symbols oder Textes. Ein Wert pro Element, wenn Code 74 ein eingebettetes Symbol oder eine Textzeichenfolge angibt.

44

X = Wert für X-Versatz (optional); mehrere Einträge möglich

45

Y = Wert für Y-Versatz (optional); mehrere Einträge möglich

9

Zeichenfolge (je eine Folge pro Element, falls Code 74 = 2)

Die Gruppencodes 74, 75, 340, 46, 50, 44, 45 und 9 werden von den Funktionen tblsearch oder tblnext nicht zurückgegeben. Zum Abrufen dieser Werte innerhalb einer Anwendung verwenden Sie die Funktion tblobjname.