UCS
 
 
 

Die folgenden Gruppencodes gelten für Einträge in der Symboltabelle UCS. Zusätzliche Informationen über die hier beschriebenen Gruppencodes erhalten Sie unter Gängige Gruppencodes für Symboltabelleneinträge. Weitere Informationen zu Abkürzungen und Formatierungen, die in dieser Tabelle verwendet werden, finden Sie unter Formatierungskonventionen in der Referenz.

UCS-Gruppencodes 

Gruppencode

Beschreibung

100

Subklassenmarkierung (AcDbUCSTableRecord)

2

BKS-Name

70

Standard-Flag-Werte (bitcodierte Werte):

16 = Wenn dieses Bit gesetzt ist, ist der Tabelleneintrag extern von einer XRef abhängig.

32 = Wenn sowohl dieses Bit als auch Bit 16 gesetzt sind, wurde die extern abhängige XRef erfolgreich gelöst.

64 = Wenn dieses Bit gesetzt ist, wurde der Tabelleneintrag bei der letzten Bearbeitung der Zeichnung von mindestens einem Element in der Zeichnung referenziert. (Dieses Flag ist für AutoCAD -Befehle vorgesehen. Das Flag kann von den meisten Programmen ignoriert werden, die die DXF-Dateien auslesen; bei Programmen, die in eine DXF-Datei schreiben, erübrigt sich das Setzen des Flags.)

10

Ursprung (im WKS)

DXF: X-Wert; ANW: 3D-Punkt

20, 30

DXF: Y- und Z-Werte des Ursprungs (im WKS)

11

X-Achsenrichtung (im WKS)

DXF: X-Wert; ANW: 3D-Vektor

21, 31

DXF: Y- und Z-Werte der Richtung der X-Achse (im WKS)

12

Y-Achsenrichtung (im WKS)

DXF: X-Wert; ANW: 3D-Vektor

22, 32

DXF: Y- und Z-Werte der Richtung der Y-Achse (im WKS)

79

Stets gleich 0

146

Erhebung

346

ID/Referenz des zugrundeliegenden BKS, falls dies orthogonal ist. Dieser Code ist nicht vorhanden, wenn der Code 79 auf 0 gesetzt ist. Wenn der Code nicht vorhanden ist und der Code 79 ungleich Null ist, wird davon ausgegangen, dass das zugrunde liegende BKS den Wert WELT aufweist.

71

Orthogonaler Typ (optional; tritt stets paarweise mit den Codes 13, 23, 33 auf):

1 = Oben; 2 = Unten

3 = Vorne; 4 = Hinten

5 = Links; 6 = Rechts

13

Ursprung für den orthogonalen Typ relativ zum vorliegenden BKS

DXF: X-Wert des Ursprungspunkts; ANW: 3D-Punkt

23, 33

DXF: Y- und Z-Werte des Ursprungspunkts

Die Paare 71/13,23,33 definieren den Ursprung des BKS für einen bestimmten orthogonalen Typ relativ zum vorliegenden BKS. Beim folgenden Paar wird der neue Ursprung des BKS beispielsweise auf (1,2,3) festgelegt, wenn Sie den Befehl BKS/LINKS verwenden, während UCSBASE auf dieses BKS eingestellt ist.

71: 5
13: 1.0
23: 2.0
33: 3.0

Wenn dieses Paar nicht vorhanden ist, veranlasst der Befehl BKS/LINKS, dass der neue Ursprung des BKS auf den Ursprungspunkt dieses BKS eingestellt wird.